Bestellen Sie hier unseren Newsletter

Der Tod ist eine ernste Sache

24.08.2011
Eine Presseschau zum Tod von "Loriot"
Der Tod ist eine ernste Sache
12. November 1923 - 22. August 2011

Bernhard Victor Christoph-Carl von Bülow alias Loriot starb im Alter von 87 Jahren. Kein anderer Humorist hat Deutschland über Jahrzehnte so verzückt. Ein großer Künstler ist von uns gegangen.

Zum Tode Loriots hat adeo-online eine Presseschau zusammengestellt:

 

FAZ.NET: „Er hat es uns immer so leicht gemacht“ von Jörg Thomann

Zeit-Online: „Loriot mit 87 Jahren gestorben“

Zeit-Online: „Die Ente bleibt draußen“ Loriots Zeichnungen

derFreitag.de: „Ja wo laufen sie denn?“ Nachruf von Thomas Rothschild

Welt-Online: „Wie Loriot zum Knigge der Bonner Republik wurde“ von Hellmuth Karasek

Bild.de: „Trauer um Loriot! Vicco von Bülow ist tot“ ein Video-Nachruf

Focus-Online: „Der Tod ist eine ernste Sache“ von Harry Luck

Sueddeutsche.de: „Loriot kann es. Sonst keiner“ von Bernd Graff

Sueddeutsche.de: „Denken Sie über den Tod nach?“ – „Na, das ist vielleicht ein heiteres Interview!“ Interview mit Loriot aus dem Jahre 2002

Sueddeutsche.de „Loriot ist tot“ Video

Spiegel.de: „Das wäre jetzt wirklich nicht nötig gewesen“ von Stefan Kuzmany

Spiegel-Online Kultur: „Man wurde glücklich vor Lachen“ Interview mit Loriots Mitarbeiter Lukschy

 

 

Artikel Bewerten: Social:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(keine Bewertung abgegeben)
Loading...
0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort