Bestellen Sie hier unseren Newsletter

Anzahl der Sozialbestattungen steigt

15.07.2014
Wie kommt der Bestatter schneller an sein Geld?
Anzahl der Sozialbestattungen steigt
Heribert Portner

Die Anzahl der Menschen, die sich die Bestattung eines verstorbenen Angehörigen nicht mehr selbst leisten können, steigt bundesweit deutlich an. Nach Auswertung des Statistischen Bundesamtes wurden 2011 in Deutschland 23.032 Menschen die von Ihnen beantrage Übernahme der Kosten bewilligt. Die Ausgaben der Sozialämter lagen der Statistik zufolge bundesweit bei ca. 57,6 Mio. Euro. Noch 2006 waren es nur etwa  41 Mio. Euro, damals wurden lediglich 13.800 Menschen die Kosten für die Bestattung erstattet. Die Ausgaben für Sozialbestattungen steigen aufgrund von steigender Armut und Überalterung demnach kontinuierlich.

Sozialamtsbestattungen sind für die Bestatter eine besondere Herausforderung. Zum einen sind die Kosten für die Begräbnisse in Deutschland rasant gestiegen, gleichzeitig sinken die durchschnittlichen Zahlungen der Sozialämter. Hinzu kommt, dass durch die schleppende Zahlung der Sozialämter die Bestatter z.T.  sehr lange auf ihr Geld warten müssen. Drei Monate und auch wesentlich länger wird der Forderungsbestand des Bestatters nicht ausgeglichen.

Hilfe und Entlastung für die Bestatter kann da die Partnerschaft zur ADELTA.FINANZ AG bieten. Der Premiumdienstleister unterscheidet sich von anderen Factoringunternehmen, da auch Sozialbestattungen angekauft werden.  Die ADELTA.FINANZ AG hat sich dazu entschieden,  dem Bestatter eine vollumfängliche Entlastung für diese Vorgänge zu liefern.  Die Forderung der Sozialbestattung wird, genau wie alle anderen geprüften Forderungen, innerhalb von 48 Stunden abzgl. der Abrechnungsgebühr an den Bestatter ausgezahlt. Auch die zeitaufwändige Bearbeitung, d.h. die gesamte Kommunikation mit Hinterbliebenen und den Sozialämtern wird übernommen, um  den Prozess zu unterstützen.

Factoring, nämlich der Ankauf der Forderung, ist nur ein Baustein der umfangreichen Dienstleistungen der ADELTA.FINANZ AG.  Neben der Abwicklung von Ratenzahlungsvereinbarungen, der Betreuung von Nachlass- und Erbschaftsangelegenheiten, der Abwicklung von Sterbegeldversicherungen, der Bearbeitung von Betreuungsverhältnissen und einer Menge weiterer Vorgänge, die jeder Bestatter aus dem Tagesgeschäft kennt, werden also auch Sozialbestattungen abgewickelt.

Die ADELTA.FINANZ AG bietet interessierten Bestattern ein persönliches und unverbindliches Informationsgespräch an.

www.adeltafinanz.com
Tel. 0211-355989-0

 

Artikel Bewerten: Social:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(1 Bewertung(en), Durchschn. Bewertung: 5,00 von 5 Sterne)
Loading...
0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort