Bestellen Sie hier unseren Newsletter

Betrug beim Bestatter

15.07.2013
Gefunden bei swr.de vom 13.07.2013
Betrug beim Bestatter

Es sind genau diese Fälle, die einen ganzen Berufsstand in Verruf bringen: Nach Informationen des „Haller Tageblatts“ berichtet der Sender SWR-Fernsehen über einen Bestattungsunternehmer aus Schwäbisch Hall – dieser soll jahrelang Kunden betrogen haben. Die Staatsanwaltschaft Heilbronn ermittelt nun gegen den Bestatter, der unter anderem seinen Kunden teure Särge verkauft, die Verstorbenen dann aber in weitaus günstigere Särge umgebettet haben soll. In den Sozialen Netzwerken verurteilen Bestattungsunternehmer dieses Geschäftsgebaren.

Hier geht es weiter zum SWR-Bericht: „Betrug beim Bestatter“

 

Artikel Bewerten: Social:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(keine Bewertung abgegeben)
Loading...
3 Kommentare
  1. Juliane Uhl sagt:

    Es gibt in jeder Branche schwarze Schafe. Problematisch ist dabei, dass von Bestattern (außer im November) meist nur das Negative berichtet wird.

  2. KK sagt:

    Ich bin eine Geschädigte dieses „feinen Unternehmens“, überlege Schritte dagegen vorzunehmen, was die 2 gespielt haben ist reif für einen schlechten Flim.
    Habe im Frühjahr meinen Vater über diese Firma beerdigen lassen und finde jetzt wahrscheinlic nie Ruhe. Die 2 werden bei uns nie mehr auf die Beine kommen.

  3. Das ist schon ein starkes Stück, dass auch noch bei den Särgen betrogen wird. Aber ich glaube schon, dass dies ein Einzelfall ist und es viele seriöse Unternehmen gibt. Meistens kennt man doch die Unternehmen in der Region oder man bekommt eine Empfehlung von Freunden.

Hinterlasse eine Antwort