Bestellen Sie hier unseren Newsletter

Es gibt zu wenig Kinderhospize in Deutschland

05.09.2011
Ein Deutschlandfunk-Feature
Es gibt zu wenig Kinderhospize in Deutschland
www.dradio.de

In Deutschland leiden etwa 22.000 Kinder und Jugendliche an sogenannten „lebensverkürzenden Erkrankungen“ – 1.500 bis 3.000 von ihnen sterben jährlich daran. Die Zahlen sind Schätzungen, die die Universität in Oldenburg im Auftrag für den Deutschen Kinderhospizverein erstellt hat. Die Erhebungen sind jedoch nicht ausreichend, wie viele Fachleute meinen. Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Sujet steckt hierzulande noch in den Kinderschuhen, aber eines sei gewiss: Die Anzahl der Kinderhospize in Deutschland ist zu gering.

Deutschland Radio Kultur hat sich in einem Radio-Feature speziell mit diesem Thema beschäftigt und ein Kinderhospiz in Düsseldorf besucht. Hören (oder lesen) Sie hier den wirklich gelungenen Beitrag „Raum für die ganze Familie“.

 

Informationen:

Bundesverband Kinderhospiz

Bundesstiftung Kinderhospiz

 

Artikel Bewerten: Social:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(keine Bewertung abgegeben)
Loading...
0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort