Bestellen Sie hier unseren Newsletter

Irgendwann gut zu sterben, heißt vorher gut gelebt zu haben

16.03.2013
Das erste Totenbuch aus der Sicht des Yoga
Irgendwann gut zu sterben, heißt vorher gut gelebt zu haben

Der sagenhafte Erfolg des Tibetischen Buch vom Leben und Sterben bekommt nun sein Gegenstück aus der Perspektive des Yoga – geschrieben von Satya Singh, eine der Koryphäen des Yoga. Er führt an eine Praxis heran, bei der man die Angst vor dem Tod verlieren wird und sein Leben unendlich bereichern kann.

Auch im Yoga gibt es faszinierende Vorstellungen zum Sterbevorgang, zum Todesaugenblick und den Weg der Seele danach, denn auch im Yoga ist der Tod kein Ende, sondern eine Transformation: Zuerst die energetischen und mentalen Verwandlungsprozesse, dann die Reise durch den Tunnel, der den Sterbenden aus dem Magnetfeld der Erde herausbringt, danach der Aufenthalt in den verschiedenen Ebenen des Äthers bis zur letztendlichen Entscheidung für oder gegen eine Wiedergeburt.

Satya Singh beschreibt die verschiedenen Stufen der Loslösung vom Köper und der darauf folgenden Seelenreise auf klare und direkte Weise. Die 8 wirksamen Übungsreihen und 18 Meditationen sind eine ideale Vorbereitung darauf und ein starkes Instrument gegen die Angst. Doch auch für die Trauerarbeit der Begleitenden und Hinterbliebenen bzw. für alle Betreuenden in Krankenhäusern und Hospizen gibt es zahlreiche leicht nachvollziehbare Übungen, die eine wertvolle Hilfe für die tägliche Arbeit darstellen. Die Übungen stammen aus der Kundalini-Tradition und haben ein Ziel: ein positives, spirituelles und gesundes Leben im Jetzt.

Das ästhetische Layout macht Das Yoga-Buch vom Leben und Sterben auch zu einem wunderschönen Geschenk für alle Yogainteressierten.

Satya Singh Khalsa Welser wurde 1949 in Haarlem in den Niederlanden geboren und lebt in Hamburg. Er ist seit 1975 Schüler von Yogi Bhajan, seit 1977 Kundalini Yoga-Lehrer und heute eine der Führungspersönlichkeiten des Kundalini-Yoga weltweit. Staya Singh ist Ausbilder und Koordinator der größten und ältesten Kundalini-Yoga-Ausbildung in Deutschland und Auto des Klassikers Das Kundalini-Yoga-Handbuch.

 

 

Informationen:

Satya Singh Das Yoga-Buch vom Leben und Sterben
Mit 8 Übungsreihen und 18 Meditationen

224 Seiten mit zahlreichen-Abbildungen, Hardcover mit Schutzumschlag
€ [D] 24,99 // € [A] 25,70 // sFr. 37,90*
ISBN 978-3-426-29215-0
O.W. Barth, München

Mehr auch unter www.satyasingh.com

Artikel Bewerten: Social:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(keine Bewertung abgegeben)
Loading...
0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort