Bestellen Sie hier unseren Newsletter

Neue Wege

27.01.2015
Ein Blogbeitrag von Dr. Kerstin Gernig
Neue Wege

Das neue Jahr hat begonnen, nicht mit neuen Vorsätzen, sondern mit den nächsten Schritten. Seitdem mich Bruno Vinschen vor zwei Jahren eingeladen hat, als Gastautorin bei adeo-online zu bloggen, hat sich einiges getan. Ich habe mein Buch Werde, was du kannst! Wie man ein ungewöhnlicher Unternehmer wird veröffentlicht, eine Ausbildung als Business-Coach gemacht, eine Coaching-Praxis aufgebaut und eine Ausbildung als Speaker bei der German Speakers Association begonnen. Ich habe mich neuen Herausforderungen gestellt und mein Leben auf drei neue Säulen gestellt: als Autorin, Coach und Speaker. Deshalb ist die Zeit gekommen, Ade zu sagen.

Was erfüllt uns?

Meine Arbeit als Coach erlebe ich als erfüllend: Menschen zu ermöglichen, ihre Fähigkeiten zu entfalten, ihre Ziele zu erreichen und ihre Träume umzusetzen. Dabei ist Kommunikation auf Augenhöhe als Coach eines der wichtigsten Instrumente, um von der Idee zur Umsetzung, von der Gruppe zum Team oder auch vom Problem zur Lösung zu kommen. Viele Probleme entstehen durch misslungene Kommunikation, mit anderen – manchmal auch mit sich selbst. Die Bedeutung gelungener Kommunikation wird häufig unterschätzt, leider auch von Führungskräften. Menschen bewerben sich bei einem Unternehmen und kündigen nicht selten wegen der Vorgesetzten. Ich beobachte, dass Unternehmen, die Team-Coaching-Tage durchführen, eine Unternehmenskultur des Miteinander, des Respekts und der Wertschätzung fördern. Das bedeutet einen enormen Zugewinn an Energie, Identifikation mit der Arbeit und auch Lösungskompetenz im Team.

Durch die Arbeit als Coach hat sich meine Kommunikation verändert, und meine Wahrnehmung für positive und negative Energien ist feiner geworden. Mir fällt stärker auf, wenn Menschen bei neuen Ideen fast reflexartig „Ja, aber…“ sagen. Mir fällt stärker auf, wo Kritik und Wertschätzung, Erwartungen und Dankbarkeit nicht im Lot sind. Deshalb habe ich beschlossen, den positiven Energien im Leben zu folgen. Das hat nichts mit Esoterik zu tun, sondern mit einer Haltung zum Leben. Und diese Haltung vermittle ich Führungskräften für den Umgang mit anderen und Menschen für den Umgang mit sich selbst. Buchen Sie einen einmal einen Coaching Workshop und lassen Sie sich überraschen, was für einen Energieschub solch ein Perspektivenwechsel bewirken kann.

Die 21 Unternehmer, die ich in meinem Buch porträtiert habe, haben genau das getan: Sie sind ihrer eigenen, positiven Energie gefolgt und haben damit beeindruckende Unternehmen aufgebaut. Das Thema des Buches werde ich in diesem Jahr auf meinem Blog weiterführen. Laden Sie ungewöhnliche Unternehmer gern ein, Kontakt mit mir aufzunehmen, damit ich sie vorstellen kann. Wer sich für diese Themen interessiert – Führungskultur auf Augenhöhe, wertschätzende Kommunikation, Entfaltung der eigenen Fähigkeiten und der der anderen, Perspektivenwechsel, Arbeit der Zukunft, Innovationen und Trends – den lade ich herzlich ein, meinen Newsletter zu abonnieren: http://dr-gernig-coaching.de Denn heute sage ich Ade zu Adeo, wo ich mich nur noch sporadisch zu Wort melden werde.

Wie wollen wir leben?

Wir leben in einer herausfordernden Zeit mit rasanten Entwicklungen im digitalen Bereich, die unsere Welt nachhaltig verändern. Deshalb brauchen wir eine neue Selbstvergewisserung: Wie wollen wir leben? Wie wollen wir arbeiten? Wie wollen wir miteinander umgehen. Wir gestalten, die Welt, in der wir leben. Und das heißt: wir können sie verändern. Im Verändern steckt eine positive Energie, im Jammern eine negative. Und so verändern wir uns auch aus zwei unterschiedlichen Motiven: aus Leidensdruck oder aus Leidenschaft. Wie wollen Sie leben? Führen Sie ein 100% erfülltes Leben? Was wollen Sie verändern? „Sei die Veränderung, die du in der Welt sehen möchtest“, das war das Motto von Mahatma Gandhi. Ein großartiges Motto! Denn wir können nur uns selbst verändern. Passen Sie auf sich auf! Die Seele nimmt mit der Zeit die Farbe Ihrer Gedanken an. Achten Sie auf Ihre Gedanken und pflegen Sie Ihren Geist. Sie müssen nicht immer so weiter machen wie bisher, es sei denn, sie wollen so weitermachen.

Ich wünsche Ihnen, dass Ihre Mitarbeiter täglich erfahren, was für ein Glück es ist, für Sie und mit Ihnen arbeiten zu dürfen – und komme gern für neue Impulse und erfrischende Kommunikationstechniken für einen Coachingtag in Ihr Unternehmen. Denn jede Veränderung fängt mit einer Veränderung der Gedanken an.

 

In diesem Sinne sage ich heute Ade zu adeo und freue mich, von Ihnen zu hören.

Ich wünsche Ihnen ein Leben voller Lebenskunst,

Ihre Kerstin Gernig

Artikel Bewerten: Social:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(2 Bewertung(en), Durchschn. Bewertung: 5,00 von 5 Sterne)
Loading...
2 Kommentare
  1. Liebe Frau Dr. Gernig,
    vielen Dank für die Zusammenarbeit. Wow, 2 Jahre! – Es war mir eine Ehre.
    Als „Gastbloggerin“ bleiben Sie ja adeo-online noch erhalten – als „Werde was du kannst Mensch“, wünsche ich Ihnen alles Gute.

  2. Liebe Frau Gernig,
    Veränderung aus Leidenschaft! Das gefällt mir ganz Besonders.
    Vielen Dank für Ihren wertvollen Beitrag.
    Grüße Eveline Stalder

Hinterlasse eine Antwort