Bestellen Sie hier unseren Newsletter

Popkonzert auf dem Friedhof

25.06.2014
"Gärten der Bestattung" bieten ungewöhnlichen Gestaltungsspielraum
Popkonzert auf dem Friedhof

Lieber Leserinnen und Leser unseres Blogs,

unsere Gärten der Bestattung in Bergisch Gladbach werden am 17. Juli  2014 zum Schauplatz des ungewöhnlichsten Popkonzerts des Jahres. Die Sängerin Mine und das Duo Berge freuen sich auf die Herausforderung an diesem ganz besonderen Ort ein Konzert zu geben. Unter dem Motto „Streicheleinheiten für die Seele“ laden wir Trauernde, aber auch Menschen, die einfach auf dem privaten Friedhof in Bergisch Gladbach tolle Musik erleben wollen, zum Sommerkonzert ein. Mine schreibt emotional berührende Songs, die melancholisch aber zugleich auch leicht und tanzbar  sind. Mine ist die Hauptperson in ihren Liedern, ihre Stimme, die Texte und das Songwriting tragen ihre Handschrift. Hauptthema ihrer deutschsprachigen Texte sind die spannenden Gegensätze zwischen Logik und Liebe, Gefühl und Gehirn. Berge ist eine im Jahr 2007 gegründete Berliner Band, bestehend aus der Sängerin Marianne Neumann und dem Gitarristen Rocco Horn. Ihre deutschsprachigen Texte erzählen ihre eigenen Geschichten, sie sind oft bunt und fröhlich, aber auch nachdenklich und tiefgründig. Wer Berge zuhört hat schnell das Gefühl, als würden die Songs ihn auf eine wunderbare Reise entführen.

Bisher gab es keine Möglichkeit, Grab und Begräbnis frei von behördlich verordneten Regeln, ganz nach den persönlichen Bedürfnissen, zu gestalten. In den ‚Gärten der Bestattung‘ ist das anders: Die ‚Gärten der Bestattung‘ bieten jeden erdenklichen Gestaltungsspielraum: kleine, verschwiegene Winkel im Schatten eines ausladenden Lindenbaums; erhabene, das Tal überblickende Aussichtspunkte; das Ufer eines kleinen Bachlaufs; die überwucherten Fundamente eines längst vergessenen Bauwerkes… Die Trauernden entscheiden, welcher Ort dem Verstorbenen am besten gerecht wird.

Das Popkonzert steht allen offen, kostet keinen Eintritt und soll nicht nur Trauernde ansprechen. Wer einen geliebten Menschen verloren hat, dem wollen Hanna Thiele-Roth und David Roth zur Freude am Leben ermutigen und in guter Atmosphäre ein Gefühl von Nähe und Verbundenheit geben. Darüber hinaus ist das Sommerkonzert aber auch für all diejenigen gedacht, die das Leben als Geschenk empfinden. Die Gastgeber hoffen auf schönes Wetter und viele Besucher.

Der Eintritt ist frei.  Auch dieses Mal wird wieder für einen gemeinnützigen Zweck gesammelt: Dieses Jahr soll der Erlös an die Fritz Roth Stiftung „Trauer ist Liebe“ gehen. Deren Anliegen ist unter anderem die Unterstützung von gemeinnützigen Projekten, die Kindern helfen sollen, den Tod zu verstehen und mit Trauer im Alltagsleben umzugehen.

 

Popkonzert auf dem Friedhof – mit Mine und Berge

Termin: 17. Juli, um 19:30 Uhr

Ort: Gärten der Bestattung, Bestattungshaus Pütz-Roth, Kürtener Str. 10, 51465 Bergisch Gladbach

 

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis zum 14. Juli 2014 und die Angabe, mit wie vielen Personen Sie an dem Abend teilnehmen werden, gebeten (Tel.: 02202-9358 157 oder E-Mail: info@puetz-roth.de ).

 

Hanna Thiele-Roth und David Roth

Artikel Bewerten: Social:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(1 Bewertung(en), Durchschn. Bewertung: 5,00 von 5 Sterne)
Loading...
0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort