Bestellen Sie hier unseren Newsletter

„Was kostet eine Bestattung?“

21.09.2011
Bestatter können ihre Preise transparent gestalten
„Was kostet eine Bestattung?“

Die Kosten einer Bestattung sind in diesen Monaten immer wieder Thema in diversen Medien. Ob TV, Radio, Print oder im Internet – immer wieder wird auf zu hohe Kosten verwiesen und mangelnde Preistransparenz bei den Bestattungsinstituten.

„Heutzutage hat jedes Bestattungsinstitut auf seiner Homepage die Möglichkeit, seine Kosten transparent zu gestallten“, meint der Kempener Werber und Softwareentwickler Martin Kittner. Mit einem Bonner Bestatter hat er einen Internet-Kostenkalkulator entwickelt, den bereits mehrere Institute erfolgreich nutzen.

Mit dem Bestattungskosten-Kalkulator bekommen die Angehörigen ein „Preisgefühl“, was bei welcher Bestattungsart an Kosten auf sie zukommt. Ob nun online von zu Hause aus oder beim Beratungsgespräch: In ein paar Minuten erhält man als Ergebnis eine Preisspanne für eine gewisse Leistung. Der Besucher wird Schritt für Schritt durch ein vorgegebenes Verkaufsgespräch geführt. Der Bestatter kann beim Kalkulator ganz einfach und individuell Inhalte (Texte, Preise usw.) und das Design (Farben, Hintergründe, Fotos und Logos) eingeben und beliebig verändern.

Martin Kittner ist fest davon überzeugt, dass die Preisdiskussion anhalten wird: „Der finanzielle Aspekt einer Bestattung ist bei den Kunden enorm wichtig und die Verunsicherung durch die Medienberichte hoch, aber durch die heutige Technik gibt es Möglichkeiten, die Preise für eine Bestattung transparent zu halten. Das ist seriös und schafft Vertrauen.“

 

Informationen:

Bestattungskosten – Kalkulator (PDF)

Was kostet eine Bestattung? (Homepage)

 

Agentur für Werbung & Design

Martin Kittner

An St. Marien 16, 47906 Kempen

Tel.: 02152 – 910 990

info@untenlinks.de

 

Artikel Bewerten: Social:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(keine Bewertung abgegeben)
Loading...
0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort