Bestellen Sie hier unseren Newsletter

Wegbereiter für die Ewigkeit

14.10.2013
Ein ganzer Tag für die Ewigkeit in Bremen
Wegbereiter für die Ewigkeit

Am Samstag, 2. November dreht sich in der Bremer Villa Sponte am Osterdeich 59B alles um die Lebensgestaltung über den Tod hinaus. Lesungen, Vorträge, Kunst und Musik kreisen von 10 bis 18 Uhr um den Abschied vom Leben – mal besinnlich und tiefgründig, mal heiter und leicht. Der Eintritt ist frei!

„Die Beschäftigung mit dem Tod, die individuellen Vorstellungen vom Abschied nehmen und von der eigenen Beisetzung verlieren in unserer Gesellschaft mehr und mehr ihr Tabu“, meint Katja Johannisson, Organisatorin der Veranstaltung und Gründerin der Internetfirma „Urnenheimat“. „Viele Menschen möchten gerne mehr mitbestimmen und sich beispielsweise nicht in ein antiquiertes Bestattungs-Korsett à la Eiche-rustikal zwängen lassen“, berichtet die Jungunternehmerin aus ihrer Erfahrung. Die Veranstaltung soll der eigenen Beschäftigung mit Thema Tod und Abschied Raum und einen ansprechenden, individuellen Rahmen geben.

 

Programm:

10 Uhr: Eröffnung und Einführung

12 Uhr: Vortrag zur Aufhebung des Friedhofszwangs für Urnen in Bremen

von Dr. Maike Schäfer, Sprecherin für Umweltpolitik der Bürgerschaftsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen und stellvertretende Fraktionsvorsitzende

14 Uhr: Lesung mit Erfolgsautor „Thomas Scholtyssek“: Begegnungen: Grüß Gott Herr Tod. Durch die essayistische Aufbereitung schafft es Scholtyssek auf eine fast schon erfrischende Weise, schwer anmutende Themen wie z.B. Kinder und Tod, Abschiednahme, Sterben, Trauer, Bestattungsarten, Nahtoderfahrungen oder Organspende mit einer Leichtigkeit zu beleuchten, die zwar unerwartet aber nicht unangenehm ist.

16 Uhr: Lesung mit Autorin Karin Grabenhorst,: SIRIS REISE oder Wo ist der Weg zur Ewigkeit? Die Autorin, Vorstandsmitglied beim Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V., schrieb die Geschichte als literarische Grundlage für das gleichnamige Musiktheater. Ein liebevolles Werk über die kleine Seele Siri auf der Suche nach dem Weg zur Ewigkeit – über das Leben und den Tod, über Abschied, Trauer und Hoffnung. Nicht nur für Erwachsene!

Anschließend singen um 17 Uhr „Die Lerchen“ aus Neuenkirchen / Schwanewede die Lieder aus Siris Reise und weitere heiter-besinnliche Stücke

Rahmenprogramm: Kaffee und Kuchen, Ausstellung künstlerisch gestalteter Urnen aus verschiedenen Materialien zum Anfassen und Scheu verlieren, Bilderausstellungen, Gedichte und Gedanken auf Seide, Büchertisch, kreativ gearbeitete Trauerkarten u.v.m.

 

 

Informationen:

www.urnenheimat.de

Katja Johannisson
Tel. 0421 69 620 581
kontakt@urnenheimat.de,

Artikel Bewerten: Social:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(keine Bewertung abgegeben)
Loading...
0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort