Bestellen Sie hier unseren Newsletter

Wenn man den Geist auf den Tod vorbereitet, ist Sterben kein Problem

19.02.2013
Eine Buchvorstellung von Lisa Freund neuem Buch
Wenn man den Geist auf den Tod vorbereitet, ist Sterben kein Problem

Wer denkt schon ohne Not ans Sterben? Und doch wird jeder immer wieder mit dem Tabuthema Tod konfrontiert und steht ihm oft hilflos gegenüber. Genau hier setzt Lisa Freund mit ihrem neuen Buch „Geborgen im Grenzenlosen“ an.

Mit viel Einfühlungsvermögen zeigt sie, wie die persönliche Kraftquelle als Brücke für den Lebensübergang dienen kann. Sie wendet sich an Menschen, die unmittelbar mit dem Tod konfrontiert sind, sowie an Begleiter von Sterbenskranken. Ihr zentrales Anliegen ist es, das Loslassen als einen Prozess und nicht als einmaliges Ereignis zu vermitteln. Sie diskutiert konkrete Problemfelder und spezifische Herausforderungen in den letzten Lebensphasen und im Sterbeprozess und präsentiert neue und erhellende Erkenntnisse aus der Forschung zu diesem sensiblen Thema.

Lisa Freund ist seit vielen Jahren in der Hospizarbeit  engagiert und verknüpft ihre Erfahrung mit Einsichten aus dem Buddhismus. Sie legt ein umfassendes und inspirierendes Handbuch zum Thema Lebensübergang vor, in dem die mitfühlende und respektvolle Begleitung Sterbender sowie die Enttabuisierung des Todes Kernbotschaften sind.

Ein inspirierendes Buch für den offenen Umgang mit dem Tod, das am Ende zeigt: Jeder Augenblick ist um so kostbarer, je bewusster uns die eigene Vergänglichkeit wird.

Lisa Freund ist eine sozial engagierte Buddhistin, die seit mehr als 20 Jahren aktiv in der Hospizbewegung tätig ist. Sie hat viele Menschen ehrenamtlich auf ihrem letzten Weg begleitet. Die Autorin, Schülerin von Sogyal Rinpoche („Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben“), hat ein eigenes Seminarprogramm entwickelt, das sie in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien lehrt.

 

Informationen:

Lisa Freund
www.lisafreund.de

Geborgen im Grenzenlosen
Neue Wege zum Umgang mit dem Sterben

336 Seiten mit CD, Klappenbroschur
Verlag O. W. Barth, München
ISBN 978-3-426-29212-9

19,99 EURO (D) // 20,60 EURO (A) // 30,50 sFr (S)

 

Artikel Bewerten: Social:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(keine Bewertung abgegeben)
Loading...
0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort